Greta und Hedwig

Als großer Harry Potter Fan war meiner Enkelin sofort klar, dass sie ihre eigene Eule filzen wollte. Hedwig ist wirklich toll geworden. Wir hatten einen wunderbaren und produktiven Tag.

Kinderfilzen

Filzen mit Kindern ist mehr als nur eine Freizeitbeschäftigung. Es kann zu einem sinnlichen und meditativen Erlebnis werden, das den kleinen Filzerinnen und Filzern großen Spaß bereitet. Beim Nassfilzen erleben die Kinder, was passiert, wenn die Wolle gut gestreichelt, geglättet, und gedrückt wird. Durch das Kneten und Formen des Werkstücks wird dabei noch die Feinmotorik, die Sinneswahrnehmung und die Kreativität gefördert.

Ein Werkstück ist nicht in 10 Minuten fertiggestellt, Nassfilzen ist ein längerer Prozess. Beginnt mit der Überlegung, was hergestellt werden soll über die Farbauswahl und den Fertigungsprozess bis hin zum fertigen Objekt. Durchhaltevermögen und Konzentrationsfähigkeit sind wichtige Fähigkeiten die gefragt sind und trainiert werden.

Ein Filzkurs ist immer gekrönt mit einem selbst gemachten Objekt, das mit nach Hause genommen werden kann und immer sehr stolz der Familie präsentiert wird. Ob es nun eine bunte Kugel ist, eine Handyhülle oder ein lustiges Phantasietierchen, das entsteht, spielt keine Rolle. Im Vordergrund steht der Fertigungsprozess und die Interaktion mit den „Mitfilzern“. Die Arbeit in Kleingruppen ist mir dabei sehr wichtig.

Seit Februar 2018 betreue ich die Filznachmittage in einer Meerbuscher Grundschule.